Angebote zu "Filme" (6.435 Treffer)

Stanzteile Kartenaufleger Foto Film Filmstreifen
3,00 € *
zzgl. 0,90 € Versand

Foto, Fotoalbum, Rahmen... 4x Fotostreifen, Filmstreifen, ca. 5 x 12 cm 2x schmale Fotostreifen 2x Rahmen Smartphone 2x Polaroidfoto 1x Kamera mit AusparungLoch für Foto 2x Rahmen Negativ 6 Schriftzüge Smile und Love ca. 3 x 1,5 cm (love) Fast alles aus schwarzer Pappe gestanzt Farbwahl möglich

Anbieter: DaWanda - Schreib...
Stand: 26.03.2018
Zum Angebot
Wachstum: Kein Foto - ein Film als Buch von
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(39,90 € / in stock)

Wachstum: Kein Foto - ein Film:Das Buch zur Mandat Telekonferenz-Serie 2011

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
tesa Photo Film Abroller, inkl. Foto Film 12 mm...
3,37 € *
ggf. zzgl. Versand

farbloser Handabroller, Foto Film beidseitig klebend,transparent(56663-2-0/ 56663-00002-00)tesaPhoto® Film Abroller• farbloser Handabrollerinkl.beidseitig klebendem Foto-Film• transparent• starker Halt• Format: 12 mm x 7,5 mt

Anbieter: Bürobedarf Blitec.de
Stand: 20.05.2018
Zum Angebot
Französischer Foto/ Film Scheinwerfer von Grube...
700,00 € *
zzgl. 69,00 € Versand

- Small projector produced by Gruber made in France during the 1940s - Wheel to operate the adjustable light spectrum - Equipped with a convex lens - Made form iron, brass & aluminum - The foot is a tripod from the brand Cremer - The spot and the tripod originally come together - Treated with anti rust

Anbieter: Pamono.com
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot
Wachstum: Kein Foto - ein Film als eBook Downlo...
25,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(25,99 € / in stock)

Wachstum: Kein Foto - ein Film:Das Buch zur Mandat Telekonferenz-Serie 2011

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 14.05.2018
Zum Angebot
Film & Foto: Aperture 231
20,99 € *
ggf. zzgl. Versand
Anbieter: buecher.de
Stand: 23.05.2018
Zum Angebot
Die Brille im Film
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Brille im Film: ein interessantes Thema! Warum? Wenn man Filme unter diesem Aspekt betrachtet, wird deutlich, dass sich in der Filmgeschichte auf unterhaltsame Weise die Brillengeschichte widerspiegelt. Und gelegentlich wird im Kino sogar Brillengeschichte geschrieben, etwa wenn eine Filmbrille die Brillenmode im wirklichen Leben beeinflusst. Kein Film-Accessoire ist geeigneter, um einen Schauspieler visuell besser zu charakterisieren als eine Brille. Die Brille sitzt nun mal genau da, wo jeder Schauspieler seine größte Ausdrucksmöglichkeit hat, nämlich vor den Augen; was wäre ein Schauspieler ohne ausdrucksvolles Augenspiel? Manchmal werden im Film sogar ganz individuelle Brillengeschichten erzählt, etwa wenn ein Schauspieler seine unvorteilhafte Brille durch eine modische Brille ersetzt und so eine persönliche Entwicklung deutlich gemacht wird. Noch sehr viele andere unterhaltsame Beispiele, wie auf die eine oder andere Weise die Brille im Film eingesetzt wird, werden Sie in diesem Buch finden. In den Anfängen des Films war die Brille einfach ein Unterscheidungsmerkmal. Später charakterisierte sie oftmals Sonderlinge oder Intellektuelle. Und in einigen Genres, wie etwa dem Western, war sie früher fast tabu: Ein Westernheld mit Brille hätte es nicht einfach gehabt, vom Publikum akzeptiert zu werden - Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel. Was die Schauspielerinnen betrifft, mussten die Regisseure sogar noch bis in die 1970er Jahre viel Überzeugungsarbeit leisten, bevor sie ihnen eine Brille aufsetzen durften. Die Akzeptanz der Brille hat aber auch bei den Schauspielerinnen längst enorm aufgeholt. Es ist daher heutzutage deutlich einfacher geworden, eine Schauspielerin mit Brille agieren zu lassen; viele in diesem Buch aufgeführte hübsche Schauspielerinnen mit ebenso hübschen Brillen beweisen das. All dies und noch viel mehr wird in diesem Buch anschaulich erläutert. Henry Hagenfall wurde in einem Iglu am Rande der Antarktis geboren. Nach seiner Schulzeit machte er verschiedene Dinge. Dann studierte er, brach dieses Studium jedoch wegen verheerender Romanzen ab. Nach diesem herben Fehlschlag verfiel Hagenfall der Schwermut und ging nach Tibet, wo er als Taxifahrer tätig war. Er beteiligte sich dort an einer Expedition zur Suche nach dem Yeti und wurde nach eigener Aussage auch fündig, weigert sich aber, Einzelheiten preiszugeben. Alles, was er dazu sagt, ist lediglich: Der Yeti verzehrt gerne Gurkensalat, obwohl er ihm nicht bekommt. Da sich wirklich niemand sonst dazu hergeben wollte, beteiligte er sich unter Vorbehalt und ohne jeden Enthusiasmus am Buch Die Brille im Film. Seine Bedingung: Aber nur gegen Vorkasse.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Einfach Filme machen
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Jeder kann Filme machen! Man braucht dafür keine Multi-Millionen-Dollar-Budgets, keine aufwendigen Spezialeffekt-Werkstätten oder weltberühmte Stars. Was man braucht ist vor allem eine spannende Idee, eine Kamera und etwas Kreativität. Das nötige Hintergrundwissen hingegen findet man in diesem Buch. Vom Schreiben des Drehbuchs und Planen der Drehtage, vom Suchen und Finden von Crew und Schauspielern, über Equipment, Inszenierung, Schnitt und Spezialeffekte bis hin zum Marketing verrät einem Einfach Filme machen alles, was man wissen muss. Hier werden professionelle Theorie mit Tipps und Tricks aus Jahren des No-Budget-Filmens vereint wie es bisher noch nie geschehen ist. Thomas Michalski studierte in Aachen Germanistische und Allgemeine Literaturwissenschaft sowie Philosophie. Er hat bereits mehrere Bücher veröffentlicht. Sein Sachbuch Lovecraft und Duve war 2014 für den Deutschen Phantastikpreis nominiert. Er arbeitet derzeit freiberuflich als Übersetzer, Lektor und Setzer, sowie gelegentlich als Grafiker und Fotograf.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Die Heldenreise im Film
13,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Heldenreise ist der großartigste geistige Entwurf und die wirksamste Lebenshilfe der Menschheit, so etwas wie ihre in Geschichten gesammelte Weisheit. Das Abenteuer des Helden, der Kampf des Helden mit dem Drachen und die Befreiung des Schatzes der geraubten Seele wird seit Urzeiten von allen Völkern und in allen Kulturen erzählt. In der Abenteuergeschichte, die Heldenreise genannt wird, geht es nicht darum, dass ein Held irgendwelche Bösewichter, fiesen Aliens oder hässlichen Monster abmurkst. Das ist eine symbolische Geschichte und die muss in die eigentliche Story übersetzt werden. Und da geht es um den Kampf eines Menschen mit den Dämonen in seiner Brust, um das Überwinden von inneren oder äußeren Problemen und das Werden eines Menschen zu einem Helden. Es ist also im Grunde keine Abenteuer- sondern eine Entwicklungs-Geschichte. Es ist eine Reise zu Heldentum. Diese uralte Geschichte finden wir, frisch und aufregend, auch noch in unserer Zeit, und zwar in tausenden von Filmen. Joachim Hammanns Analyse der Heldenreise ist für Drehbuchautoren, Filmschaffende und Filminteressierte völlig unverzichtbar, weil all die vielen einzelnen Schritte erklärt und an Filmbeispielen belegt werden, die am Ende zu Heldentum führen. Damit ist Die Heldenreise im Film die genaueste und ausführlichste Darstellung der Struktur eines Drehbuchs. Aber die Heldenreise ist von unseren Vorfahren ja nicht für das damals noch unbekannte Medium Film konzipiert worden und nicht für Drehbuchautoren gedacht gewesen, und letztlich begnügt sie sich auch nicht damit zu erzählen, wie die durchschnittlichen Männer oder die unglücklichen Frauen so und so vieler Märchen, Mythen und Filme zu großen Helden und Heldinnen werden. Es geht um mehr und um sehr viel Wichtigeres: Die Heldenreise will uns allen, den Zuschauern, den Leserinnen, den Zuhörern, Ihnen und mir helfen, mit unseren Problemen fertig zu werden und uns zu selbstsicheren, gesunden und vielleicht sogar glücklichen Menschen zu entwickeln, mit den Worten der Heldenreise: Zu 'Helden' und 'Heldinnen'. Antonia Holland ist eine geborene Düsseldorferin. Nach dem Abitur studierte sie fünf Semester Germanistik und Philosophie. Nach Abbruch des Studium machte sie zwei Jahre Work & Travel in Australien und Neuseeland. Zu dieser Zeit begann sie, Hotel- und Restaurantkritiken sowie Reiseberichte für deutsche und internationale Zeitschriften zu schreiben. Für zwei weitere Jahre arbeitete sie als Surf- und Tennislehrerin in Ferien-Clubs in Portugal, der Türkei und Marokko. Das Licht der Wahrheit ist ihr erster Roman.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 05.12.2017
Zum Angebot
Film School - Filme machen mit Kindern und Juge...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

»Beklagen Sie sich nie über zu wenig Zeit oder Geld. Für einen originellen Film benötigen Sie kein Geld, und mehr Zeit haben andere meistens auch nicht. Betrachten Sie alle Unwägbarkeiten, alle Hindernisse als Chance, die Dinge neu anzuordnen, als Gewinn. Betrachten Sie eine Filmproduktion als Abenteuerreise, auf die man sich natürlich gut vorbereitet, aber auf der man trotzdem jede Menge Überraschungen erleben wird.« Klaus Weller Ein praktischer Ratgeber für alle, die ohne großes Budget und technischen Aufwand Filme drehen wollen: Unsere Empfehlung für alle Pädagogen. Denn Filmen ist cool, macht Spaß und fördert die Kreativität. Einfach reinlesen und loslegen: Klaus Weller zeigt, wie es geht - von der Idee bis zur Premiere. Bescheren Sie sich und Ihren jungen Stars ein Erfolgserlebnis: Film ab! Klaus Weller, 1954 als Sohn eines Architekten und einer Schuhhändlerin in Hamburg geboren, absolvierte ein Studium der Germanistik und Politologie an der Universität Hannover sowie der Visuellen Kommunikation an der Kunsthochschule Kassel. Er produzierte diverse preisgekrönte Kurzfilme, gründete 1989 eine Werbefilmproduktion in Hamburg, arbeitete jahrelang als Dramaturg und Drehbuchlektor bei der Hauptredaktion Fernsehspiel des ZDF und war Mitbegründer der Drehbuchwerkstatt Hamburg. Er unterrichtet an diversen Hochschulen und Bildungseinrichtungen und ist Gründer von Jugendfilm e.V., der bis heute über 500 Kurzfilme mit Kindern und Jugendlichen produziert und über 100 Preise und Auszeichnungen errungen hat.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot